Die erste Ladung ist angekommen! :)

Zuletzt erreichten uns zwei Bilder von der Ankunft der ersten LKW-Ladung Hilfsgüter in Rumänien. Die Leute vor Ort haben sich sehr über die Lieferung gefreut. Auch von ihnen also ein ganz großes Danke! :)

2017 HGS Bild 7

2017 HGS Bild 8

Tag 6 - Zeit für ein Fazit

2017 HGS Bild 6

Es war einmal ein zartes Pflänzchen, was sich mühevoll durch den harten Boden kämpfte und sich dann umso schöner entfaltete. - In unserem Fall sind das nahrhafte Wasser die Leute selbst. Jedes Jahr kommen neue Leute zur Hilfsgütersammlung, weil sie von anderen Leuten davon gehört haben. Schon jetzt kommen wieder Anfragen, ob es diese Aktion nächstes Jahr wieder gibt. Wenn eine Sache erstmal ins Rollen kommt, kann auch ein harter Boden das Pflänzchen nicht mehr aufhalten. Dennoch müssen wir den Leuten immer wieder sagen, dass wir nicht dafür garantieren können, ob die Hilfsgütersammlung nächstes Jahr wieder stattfindet. Die Bedingungen dazu müssen einfach gegeben sein und das entscheidet sich immer erst im Spätherbst.
Insgesamt sind wir natürlich sehr dankbar, wie viele Leute das Projekt unterstützen. Mehrere Hundert Leute waren auf jeden Fall auch dieses Jahr wieder am Start. Der sechste Annahmetag verlief wie erwartet vor allem zu Beginn noch einmal hektisch, weil viele Leute diese vorerst letzte Chance nutzen wollten. Am späteren Samstagvormittag wurde es dann ruhiger. Nachdem 13:02 Uhr die letzten Hilfsgüter eintrafen, verschlossen wir alle Container. Stolze 4,5 davon haben wir dieses Jahr in etwa gefüllt, wenn nicht sogar noch ein wenig mehr. Nachdem etwa 2 davon diese Woche schon gut in Rumänien angekommen sind, werden auch die restlichen Sachspenden in den nächsten Wochen ihren Weg nach Rumänien antreten und den Leuten dort viel Freude bereiten.
In diesem Sinne: Vielen Dank für jegliche Unterstützung!

In den nächsten Tagen folgen voraussichtlich auch noch ein paar Bilder von der Ankunft in Rumänien! Bis dahin können gern auch noch einmal die Bilder der Hilfsgütersammlung in der Galerie betrachtet werden, hier die aktuellsten von Tag 6.

Michael Hofmann

Tag 5 - Solide Routine

2017 HGS Bild 5

Mittwoch, der 31. Mai. Annahmetag Nummer 5 ist in vollem Gange. Wieder war das Wetter gut. Wieder wurden wir schon von einigen Kisten und Säcken, sogar von einem kleinen, vollbeladenen Anhänger empfangen. Wieder kamen sehr viele Leute, die ihre Spenden vorbeibrachten. Wieder mussten wir einige Kisten oder Säcke nochmals umpacken. Und wieder wurde etwa ein 2/3 Container voll. - Alles in allem kann man sagen, dass es ein Annahmetag war, der uns nicht sonderlich überraschte. Spätestens an diesem Tag kehrte bei uns die Routine ein, sind doch drei von durchschnittlich vier Leuten an jedem Annahmetag dabei gewesen. Besonders merkt man das in der Zeit vor der Annahme, in der wir uns um die Beschilderung kümmern. Inzwischen muss man sich nicht mehr absprechen, wo welcher wegweisende Pfeil aufgehangen wird. Es wissen einfach alle Bescheid. An dieser Stelle ein großes Danke an alle Helfer, ohne die diese Aktion nicht möglich wäre!
Abschließend bleibt nur noch zu sagen, dass noch 1 und 1/3 Container für Samstag zur Verfügung stehen - wir hoffen, das reicht. Wer noch nichts vorbei gebracht hat, hat dazu am Samstag vorerst das letzte Mal die Möglichkeit. Also auf auf - Kisten packen! :)

Michael Hofmann

PS: Wieder findet ihr die Bilder des Tages in der Galerie. ;)

Hitzeschlacht mit Möbelflut

2017 HGS Bild 4

Am vierten Annahmetag glühte die Sonne rekordverdächtig für Ende Mai. Doch nichts war's zunächst mit gemütlich dösen, wie man das an solch heißen Tagen eigentlich tun sollte... Wir wurden bereits von Spendern mit vielen Bananenkisten empfangen. Auch danach rollten in regelmäßigen Abständen Autos an. Einige Hilfsgüter wurden heute sogar mit der Schubkarre gebracht. Dennoch hatten wir zwischendurch immer wieder ein paar Zeiten, in denen die Leute anscheinend Erbarmen mit uns hatten. Wir genehmigten uns ein paar Eis am Stiel und suchten uns ein paar schattige Plätzchen. Als wir schon dachten, der heutige Annahmetag würde ruhig zu Ende gehen, kam jedoch erst die meiste Arbeit. Stühle, Sofas, Kühlschrank, Waschmaschine und ein Tischchen fanden den Weg zu uns, und das, obwohl wir eigentlich keine Möbel ausgeschrieben hatten. So ist das eben, wenn man anfängt, Ausnahmen zu machen... Am Ende haben wir es dennoch geschafft, alles rechtzeitig zu verladen, auch wenn das Innere des Containers am Ende eher chaotisch und nicht wirklich systematisch eingeräumt aussieht. Fazit des Tages: Der heißeste Tag war bisher zugleich der anstrengendste, wir füllten etwa einen dreiviertel Container bei über 30°C.

Bilder dieses Tages findet ihr hier.

Michael Hofmann

Tag 3 - Wir kommen ins Schwitzen

2017 HGS Bild 3

Samstag, der 27.05.2017. Wolkenloser Himmel, strahlender Sonnenschein, heiße Temperaturen... ...und schuftende Helfer. Bereits um 9 Uhr rollte heute der LKW an, der die erste Ladung Hilfsgüter mit nach Rumänien nehmen sollte. Ein 40-Tonner, in den wir bereits am Vortag ein paar Bananenkisten in Börnichen eingeladen hatten. Acht fleißige Helfer - also vier mehr als an einem "normalen" Hilfsgütersammlungstag - und der Fahrer machten sich eifrig an die Arbeit und verluden im Laufe des Vormittags etwa 11 Tonnen Hilfsgüter. Nicht nur der bereits gefüllte Container wurde somit wieder leer, auch die zahlreichen Hilfsgüter, die wir auch heute wieder entgegen nahmen, wurden sogleich mit im LKW verstaut. Manche Leute kamen sogar mit Anhängern voller Spenden. So kamen im Laufe des Vormittags auch zahlreiche Fahrräder zusammen, die wir sogleich mit nach Rumänien schickten. Doch wer denkt, im LKW wäre anschließend noch Platz gewesen, der irrt sich. Gegen 11:30 Uhr war der 40-Tonner voll und der Fahrer verabschiedete sich mit seinem fahrbaren Untersatz nach Rumänien. Alles Weitere, was wir im Laufe der Zeit noch annahmen, wurde nun wieder im Container eingeschlichtet. Nach der kleinen Flaute am Mittwoch war heute also wieder volles Programm. Geschätzt einen ganzen Container Hilfsgüter haben wir heute angenommen. Zu den Stoßzeiten standen etwa fünf Autos oder mehr auf dem Gelände der Spedition, die ihre Sachen loswerden wollten. Nur gut, dass jetzt Wochenende ist! :)

Michael Hofmann

Kleine Flaute bei frischem Wind

2017 HGS Bild 2

Auch am zweiten Annahmetag der diesjährigen Hilfsgütersammlung trafen bereits die ersten Leute ein, während wir noch beim Vorbereiten waren. Es bahnte sich erneut ein straffer Arbeitstag an, nachdem zu Beginn Auto für Auto auf dem Gelände der Spedition Weber vorfuhren. Doch nach dem starken Beginn und dem Schließen des ersten Containers, der inzwischen endgültig voll war, ließen die Hilfsgüterströme nach. Frischer Wind und einige Wolken veranlassten, dass wir uns zuerst unsere Jacken anzogen und später sogar im Container Schutz vor dem kühlen Wind suchten. Ab und zu trudelte noch ein Auto an. Natürlich wäre es übertrieben, sich über zu wenig Arbeit an diesem Tag zu beklagen - haben wir doch schon mehr Hilfsgüter gesammelt als letztes Jahr nach zwei Tagen - und dennoch war dieser Mittwoch im Vergleich zum Montag eher Flautenzeit. Am Samstag rechnen wir dann wieder mit deutlich mehr Leuten. Außerdem werden wir dann auch einen ersten LKW beladen und erste Hilfsgüter werden ihren Weg nach Rumänien einschlagen. Wir sind gespannt, was sich bei dem angekündigten Hochsommerwetter am Samstag alles tut. :)

Michael Hofmann

Hier geht's zu den aktuellen Bildern.

Erfolgreicher Start der HGS 2017

2017 HGS Bild 1

Am Montag, den 22. Mai, 14:30 Uhr startete die diesjährige Ausgabe der Hilfsgütersammlung - eigentlich. Die ersten Leute erwarteten uns schon 14:00 Uhr. Da hat sich wohl jemand verlesen. :) Jedoch blieben dies nicht die einzigen Hilfsgüter, die wir bereits vor dem eigentlichen Start annahmen. Viele weitere Leute kamen ebenfalls vor Beginn oder spätestens pünktlich. So hatten sich 14:30 Uhr schon viele Kisten und Säcke angesammelt, die wir größtenteils direkt so, wie sie waren, in den von der Spedition Weber bereitgestellten Container packen konnten. Es ist schön zu sehen, wie die Dinge Jahr für Jahr besser verpackt angeliefert werden. Das Spektrum der Spenden ist riesig. Skier, Sofa, Kleidung, Spielzeug, Fahrräder und Co. - alles war dabei. Wir sind gespannt, was noch so ankommt. Ebenfalls dankbar sind wir, dass das Wetter so gut mitspielte. Bei idealen Bedingungen fiel uns die Arbeit leicht von der Hand und am Ende des Tages war der erste Container schon sehr gut gefüllt. Gut, dass noch weitere Container bereitstehen und darauf warten, gefüllt zu werden.

Michael Hofmann

Ein paar Bilder des ersten Annahmetages findet ihr in der Galerie.

Hilfsgütersammlung 2017

In einer Woche ist es so weit, die Hilfsgütersammlung für Rumänien geht in die nächste Runde. Flyer und Plakate stehen jetzt zum Download zur Verfügung.

HGS Flyer 2017

Hilfsgütersammlung 2017

Nur noch wenige Wochen dann ist es wieder soweit, die Hilfsgütersammlung geht in die nächste Runde. Hier schon mal das Plakat mit allen wichtigen Infos!

HGS Plakat 2017

Die Hilfsgüter sind angekommen!

Transport

Freudestrahlende Gesichter in Rumänien. - Unsere gesammelten Hilfsgüter sind gut vor Ort angekommen und - wie auf dem Bild zu sehen - bereits ins Lager eingeräumt worden. Vielen Dank auch von Seiten des DOMUS-Vereins an alle Helfer und natürlich an alle Spender! Solche Aktionen sind ein großer Segen für die Menschen vor Ort. Wir und auch die Einheimischen freuen sich auf die nächste Aktion, die wahrscheinlich im nächsten Jahr stattfinden wird. Bis dahin! Gott segne euch!

Auch vom Transport haben wir übrigens einige Bilder online gestellt. Hier der Link in die Galerie: http://www.evjumab.de/galerie/2007/category/91-transport.html