Hilfsgütersammlung 2017

In einer Woche ist es so weit, die Hilfsgütersammlung für Rumänien geht in die nächste Runde. Flyer und Plakate stehen jetzt zum Download zur Verfügung.

HGS Flyer 2017

Hilfsgütersammlung 2017

Nur noch wenige Wochen dann ist es wieder soweit, die Hilfsgütersammlung geht in die nächste Runde. Hier schon mal das Plakat mit allen wichtigen Infos!

HGS Plakat 2017

Die Hilfsgüter sind angekommen!

Transport

Freudestrahlende Gesichter in Rumänien. - Unsere gesammelten Hilfsgüter sind gut vor Ort angekommen und - wie auf dem Bild zu sehen - bereits ins Lager eingeräumt worden. Vielen Dank auch von Seiten des DOMUS-Vereins an alle Helfer und natürlich an alle Spender! Solche Aktionen sind ein großer Segen für die Menschen vor Ort. Wir und auch die Einheimischen freuen sich auf die nächste Aktion, die wahrscheinlich im nächsten Jahr stattfinden wird. Bis dahin! Gott segne euch!

Auch vom Transport haben wir übrigens einige Bilder online gestellt. Hier der Link in die Galerie: http://www.evjumab.de/galerie/2007/category/91-transport.html

Beladen des dritten LKWs

HGS Beladen LKW 2

Dienstag, 21.06.

Es ist vollbracht! Heute haben wir die letzten Hilfsgüter auf die Reise nach Rumänien geschickt. Die letzten beiden Container sind nun endgültig leer. Wie gut, dass gerade heute drei Praktikantinnen - zwei davon aufgrund des Genial-Sozial-Tages - bereit standen, um kräftig mit anzupacken. :)

Ein großes Danke noch einmal an alle Helfer und natürlich auch an die Spedition Weber, auf deren Parkplatz wir die Hilfsgüter sammeln und lagern durften!

Wir freuen uns auf schon auf's nächste Jahr und die nächste Aktion. :)

Beladen des zweiten LKWs

HGS Beladen LKW 1

Donnerstag, 02.06.

Am Donnerstag haben wir die Hilfsgüter aus einem weiteren Container in einen LKW umgeladen. Dieses Mal hatten wir dabei sehr schlechtes Wetter erwischt, es regnete und regnete und regnete. Doch die Laune konnte uns das Wetter nicht verhageln. Die Fahrer aus Rumänien haben den LKW geschickt an den Container gefahren, so dass wir direkt von dem einen in den anderen Container laden konnten. Dank zahlreicher Helfer - gut, dass Abiturienten jetzt nichts mehr zu tun haben ;) - war der LKW nach zwei Stunden voll.

Noch ein weiteres Mal werden die Helfer ausrücken müssen, um einen LKW mit den Hilfsgütern zu bestücken, dann wird die Hilfsgütersammlung dieses Jahr endgültig abgeschlossen sein. Doch bis dieser LKW kommen wird, werden wohl noch einige Wochen ins Land ziehen.

Rückblick - Annahmetag 5

HGS Tag 5

Samstag, 28.05.

Der letzte Annahmetag der diesjährigen Hilfsgütersammlung lockte noch einmal viele Leute an, die ihre Sachspenden los werden wollten. Besonders groß war der Ansturm zu Beginn der heutigen Annahmezeit. Während wir den ersten kleinen LKW, der noch am selben Tag nach Rumänien aufbrechen würde, bereits beluden, fuhren so viele Autos gleichzeitig auf dem Parkplatz der Spedition Weber vor, wie noch nie in den letzten zwei Wochen. Trotz acht Leuten, die beim Beladen und Annehmen helfen sollten, kamen wir kaum hinterher. Den eigentlichen Plan, ein paar Hilfsgüter aus den vollen zwei Containern umzuladen, konnten wir nicht umsetzen, da der LKW bereits mit den heute gesammelten Dingen voll wurde. Gegen Mittag wurde es dann ruhiger und um 13 Uhr verschlossen wir die Türen der Container. Bald werden die übrigen Hilfsgüter auf einen großen LKW verladen und ebenfalls nach Rumänien geschafft. Etwa drei Container sind an den fünf Sammeltagen voll geworden, eine beachtliche Bilanz. Wir können uns nur bedanken. Zum einen bei den Leuten, die bereit waren zu spenden, und zum anderen natürlich bei Gott, der seine Hand über die ganze Aktion gehalten hat und auch das Wetter immer im Griff hatte, auch wenn es einmal regnete. Ein weiteres Danke geht natürlich an die ganzen Helfer, die teilweise sogar ehrenamtlich mitgeholfen und ihre Freizeit geopfert haben.

Auch dieses Mal wieder der Hinweis auf die Galerie, in de die Bilder des 5. Annahmetages zu finden sind: http://www.evjumab.de/galerie/2016/category/87-tag-5.html

Rückblick - Annahmetag 4

HGS Tag 4

Mittwoch, 25.05.

"Vier Leute, die die Hilfsgüter entgegennehmen, gegebenenfalls umpacken und in den Container laden, reichen locker." Das war die Erkenntnis der ersten drei Annahmetage. Wir konnten ja nicht ahnen, was uns heute erwarten würde...

Bereits 14 Uhr zu Beginn der Annahme überfluteten uns die Leute. Wir kamen gar nicht dazu, die Sachen umzupacken und einzuladen. Wir waren nur mit der Annahme beschäftigt. Am Wochenende berichteten mehrere Zeitungen von der Hilfsgütersammlung, die positiven Auswirkungen davon spürten wir am heutigen Tag deutlich. Nachdem der Andrang auch nach einer halben Stunde nicht nachließ, beorderten wir schnell zwei weitere Leute zur Spedition Weber.

18:30 Uhr verschlossen wir schließlich die Türen und machten uns auf, die Beschilderung abzunehmen. Das Fazit des Tages: Ein ganzer Container ist heute voll geworden, also in etwa so viel, wie wir bisher an den ersten drei Tagen zusammen gesammelt hatten. Wir waren dankbar für die vielen Spenden, aber auch hundemüde und einfach nur froh, als wir uns zu Hause in unsere Betten werfen konnten.

Die Bilder der Annahmetage 2 bis 4 sind jetzt online:
http://www.evjumab.de/galerie/2007/category/82-09-hilfsguetersammlung.html

Rückblick - Annahmetage 2 und 3

HGS Tag 2

Samstag, 21.05.

Auch heute erreichten uns die ersten Hilfsgüter bereits vor dem eigentlichen Beginn der Annahme.
Von Kinderkutschen über Fahrräder bis zu Geschirr und Säcken voller Kleidung war alles dabei. Begleitet wurde der Annahmetag von wunderbarem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. Am folgenden Montag bemerkten wir erst so richtig, was für ein Geschenk gutes Wetter sein kann...

HGS Tag 3

Montag, 23.05.

Nachdem am Samstag das zweite Drittel des ersten Containers voll geworden war, haben wir sicherheitshalber den nächsten Container bereitstellen lassen. Tatsächlich konnten wir den ersten Container gegen 17 Uhr als gut gefüllt verschließen und uns auf den nächsten konzentrieren. Doch dann entluden sich die Regenwolken und schnelles Handeln war gefordert. Alles, was noch unter freiem Himmel stand, musste unter oder in den Container verfrachtet werden und nebenbei kamen trotz des immer schlechter werdenden Wetters immer noch Leute, die ihre Sachspenden loswerden wollten. Am Ende saßen oder standen wir zu fünft im Container und googelten nach der Sicherheit eines Containers bei Gewitter, welches genau über uns tobte. Um 18 Uhr waren wir dann durchaus dankbar, als wir den Container verlassen und unsere nassen Klamotten gegen trockene eintauschen konnten.

Rückblick - Annahmetag 1

HGS Tag 1

Mittwoch, 18.05.

13:15 Uhr - Erste Leute bringen die Hilfsgüter zur Heinzebank und treffen uns auch 45 Minuten vor Beginn der Sammlung schon an, während wir noch an der Beschilderung arbeiten.

14:00 Uhr - 18:00 Uhr - Zu viert nehmen wir die Spenden der Leute entgegen, packen verschiedene Dinge um und räumen sie in den Container. Aus der Erfahrung vom letzten Jahr natürlich mit ganz spezieller, eingespielter Stapeltechnik. Die zwischenzeitlichen Pausen, in denen eher weniger Leute kommen, wechseln sich mit Zeiten des größeren Andrangs ab.

18:15 Uhr -  Nach vier ersten Stunden der Hilfsgütersammlung 2016 verschließen wir die Türen des Containers. Zufrieden blicken wir auf den ersten Tag zurück, an dem ein knappes Drittel des Containers gefüllt wurde. Großen Anteil daran hatten auch zwei Leute, die viele Bananenkisten und Säcke gleich mit Hängern zur Heinzebank fuhren. Vielen Dank an alle, die sich bereits eingebracht haben!

Hier findet ihr die Bilder des gestrigen Tages in der Galerie: http://www.evjumab.de/galerie/2016/category/83-tag-1.html

Den Beitrag des MEF zur Hilfsgütersammlung findet ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=lZcHU5KBwsY

Die Hilfsgütersammlung im MEF!

MEF

ACHTUNG: Heute, am 17.05., wird in der Sendung MEgional ein Beitrag zur Hilfsgütersammlung zu sehen sein. Die Sendung läuft ab um 18:30 Uhr und wird bis in die Nacht hinein fast stündlich wiederholt.

Wer den Beitrag gern sehen möchte, aber das Programm MEF nicht empfängt, kann sich die Sendung später in der Mediathek ansehen:
http://www.mef-line.de/mediathek.html